Dekadente Römer verurteilt

Das Urteil im Prozess gegen die GALIDA wegen ihrer Römer-Aktion in der Darmstädter FDP-Zentrale ist gesprochen: Drei der Angeklagten wurden verwarnt. Solange sie in ähnlichen Zusammenhängen das nächste Jahr nicht erneut straffällig werden, müssen sie keine Strafe zahlen. Drei weitere wurden zu einer Geldstrafe von 240,- Euro, zusammen also 720,- Euro verurteilt. Dazu kommen Anwalts- und Prozesskosten. Die GALIDA schätzt die nötige Summe auf 2500 bis 3000 Euro.

Deshalb verurteilen wir jeden, der damals über die Römer-Aktion laut gelacht hat wegen klammheimlicher Freude zu einer Geldstrafe von einmalig 10 Euro, und alle, die zumindest geschmunzelt haben,  zu einer Geldstrafe von einem Euro. Sofort einzuzahlen auf das Spendenkonto der GALIDA:

Bunte Hilfe Darmstadt, Konto 11 00 33 54, Stichwort GALIDA, Sparkasse Darmstadt, BLZ 508 501 50.

Zum Prozessauftakt waren auch Asterix und Obelix angereist. Miraculix schenkte den bewährten Zaubertrank aus.

Infos zum Prozessverlauf gibt es im Weblog der Gruppe.

Kommentar abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s