Sozialschmarotzer

Die Missbrauchsquote bei Hatz IV liegt einer Untersuchung der Bundesagentur für Arbeit zufolge bei unter 2 Prozent. Trotzdem werden Westerwelle, Koch und Co nicht müde, gegen Arbeitslose zu hetzen, die sich angeblich in Florida und sonstwo auf Kosten der Allgemeinheit ein gutes Leben machen.

Das hat nicht nur zum Ziel, Arbeitslose zu unentgeltlicher Arbeit verpflichten und dadurch reguläre Arbeitsplätze abzubauen und Löhne drücken zu können, sondern auch, von dem in großem Stil angelegten Sozialbetrug abzulenken, mit dem Klaus Zumwinkel und andere Steuerbetrüger den Staat jährlich um rund 100 Milliarden Euro beklauen, um sich damit tatsächlich in Florida und sonstwo ein gutes Leben auf Kosten der Allgemeinheit machen zu können, der das Geld dann zur Finanzierung von Schulen, Kinderkrippen und Universitäten fehlt – vom Gesundheitswesen und der Rente gar nicht zu reden.

Neben stehende Grafik demonstriert das Verhältnis auf anschauliche Weise. Links der Schaden durch Hartz IV-Betrüger, rechts der Schaden durch Nadelstreifen-Kriminelle.

Kommentar abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s